Nach dem Cocktail kommt der Glühwein: 2. Halbjahr unterwegs

20180811_194714_resizedNach dem Cocktail kommt der Glühwein: Auf gehts ins 2. Halbjahr 2018. Im diesem Sommer konnte und wollte anscheinend auch niemand wirklich arbeiten. So hatte ich Gelegenheit, die erste Hälfte gut abzuschließen – die AG zur Landesstrategie Mitbestimmung zum Beispiel – , in Urlaub zu düsen und meine Weiterbildung in systemischer Beratung ein gutes Stück voran zu bringen. (Auch hier gehts in großen Schritten dem Abschluss im Oktober entgegen, es wird noch zu berichten sein.)

Nun schaue ich also vergnügt auf das, was 2018 noch kommt. Mehrere Fachtage wollen geplant und moderiert werden, das Thema Mitbestimmung steht natürlich weiter oben an und mittlerweile ist ein feines Grüppchen Thüringer Kommunen mir unterwegs. In Arnstadt gehts in Sachen Jugendbeteiligung voran. Es macht großes Vergnügen, der Stadtverwaltung dort hilfreich zur Seite zu stehen. In Erfurt ist der Prozess der Qualitätsentwicklung in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit gestartet und auch hier bin ich mit Rat und Tat zur Unterstützung dabei. Und Sömmerda ist nach wie vor ein guter Partner in der Jugendgerechten Kommune. Wissen wir ja: schönster Landkreis nördlich der Alpen.  Also, noch jemand Lust? : )